Startseite
  Über...
  Archiv
  Jennifer Zietz
  1. FFC Turbine Potsdam
  Gästebuch
  Kontakt

 
Links
  VfB Stuttgart
  Geile Spielerin
  1.FFC Turbine Potsdam
  Mein Verein


Webnews



http://myblog.de/l092

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
1. FFC Frankfurt - 1.FFC Turbine Potsdam

Mit einem gerechten 1:1 (0:0)-Remis endete die Spitzenpartie des heutigen Spieltages zwischen dem 1. FFC Frankfurt und dem 1. FFC Turbine Potsdam am Frankfurter "Brentanobad". Nach einer eher verschlafenen ersten Halbzeit, in der die Turbinen tief standen und sich von den bis dato feldüberlegenen Frankfurterinnen auch weit in die eigene Hälfte drängen ließen während Offensivaktionen kaum stattfanden, stand im zweiten Durchgang eine wachgerüttelte Mannschaft auf dem Platz.
Die Potsdamerinnen verkauften sich nach Maß, kämpferischer und spielerischer Einsatz stimmten jetzt. So gingen die Potsdamerinnen zehn Minuten nach Wiederanpfiff auch nicht unverdient in Führung. Die resultierte zwar aus einer Standardsituation, doch zahlreiche weitere Großchancen zeigten deutlich, dass die Potsdamerinnen gewillt waren, die kleine Chance, die sich ihnen bot, zu nutzen. Nach einem Foulspiel trat Carolin Schiewe in halblinker Position aus gut 20 Meter Torentfernung zum Freistoß an und verwandelte diesen direkt ins linke untere Eck (0:1, 55.). Steffi Draws, Jennifer Zietz und auch der zur Halbzeit eingewechselten Conny Pohlers boten sich weitere aussichtsreiche Chancen, den Zwischenstand zu erhöhen, jedoch konnten sie diese nicht nutzen. Die Frankfurterinnen, von dem Gegentreffer zunächst konsterniert, versuchten dem Spiel die entscheidende Wende zu geben. Birgit Prinz erzielte folglich in der 70. Minute zunächst auch den Ausgleich zum 1:1. Doch nachlegen konnten die Frankfurterinnen vor einer tollen Kulisse von 2040 Zuschauern, davon auch zahlreichen Turbine-Fans, nicht mehr. So blieb es bis zum Abpfiff beim Stand von 1:1, der der Leistung beider Mannschaften, die sich jeweils über eine Spielhälfte gut präsentierten, letztlich gerecht wurde. Die von Cheftrainer Bernd Schröder vorhergesagte "tatsächliche Standortbestimmung" dürfte nach dem bisherigen Saisonverlauf damit als geglückt gelten, die Turbinen bleiben im Jahr 2007 weiterhin ungeschlagen.

9.5.07 12:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung